Lesedauer: 2 Minuten

RB Leipzig hat einen Nachfolger für Dayot Upamecano gefunden. Der Tabellenzweite vermeldete am Montag die Verpflichtung von Mohamed Simakan.

Anzeige

RB Leipzig hat einen Nachfolger für Dayot Upamecano im Abwehrzentrum gefunden.

Der Tabellenzweite vermeldete am Montag die Verpflichtung des französischen Defensivspielers Mohamed Simakan, die Geschäftsführer Oliver Mintzlaff im CHECK24 Doppelpass auf SPORT1 am Sonntag bereits bestätigt hatte.

Anzeige

Der 20-Jährige kommt im Sommer aus der Ligue 1 von Racing Straßburg und erhält einen Fünfjahresvertrag. Als Ablöse für den französischen U20-Nationalspieler sind rund 17 Millionen Euro im Gespräch.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flicks emotionale Rede im Wortlaut
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in Erklärungsnot
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wortbruch? Das sagt Hütter
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in der Einzelkritik
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Neuer: "Pfeifen aus dem letzten Loch"

"Mohamed Simakan ist ein robuster Verteidiger mit guter Dynamik, der flexibel einsetzbar ist. Er kann sowohl Innen-, Halb- als auch Außenverteidiger spielen", sagte Sportdirektor Markus Krösche über den Neuzugang, der seit Mitte Januar aufgrund eines arthroskopischen Eingriffs im rechten Knie ausfällt.

Gemeinsam mit dem bereits zuvor verpflichteten Josko Gvardiol von Dinamo Zagreb soll Simakan Upamecano ersetzen, der zu Bayern München wechselt.

"Simakan haben wir noch nicht verkündet, da wollen wir auch unserer Presseabteilung nicht vorgreifen. Das wird dann in den nächsten Tagen hoffentlich passieren", hatte Mintzlaff, der Vorsitzende der Geschäftsführung bei RB, am Sonntag gesagt

-----

Mit Sport-Informations-Dienst