Lesedauer: 2 Minuten

Philipp Lahm würde sich freuen, wenn Xabi Alonso Trainer bei Borussia Mönchengladbach wird. Es wäre "ein toller Schachzug von Max Eberl".

Anzeige

Philipp Lahm hat sich für seinen früheren Teamkollegen Xabi Alonso als Trainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ausgesprochen.

"Xabi Alonso hat alles, was einen erfolgreichen Trainer ausmacht", sagte der Weltmeister-Kapitän von 2014 im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online.

Anzeige

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Laut Medienberichten soll Alonso bei Gladbach auf Trainer Marco Rose folgen, der zum Ligakonkurrenten nach Dortmund wechselt. Sollte dieses Vorhaben gelingen, "wäre das ein toller Schachzug von Max Eberl", sagte Lahm.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Super League
    1
    Int. Fussball / Super League
    Klopp: "Leute sind nicht glücklich"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern soll Super League beitreten
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Thiago und sein besonderer "Bruder"
  • Fussball
    4
    Fussball
    Fliegt Real aus der Königsklasse?
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Super League: Schweinsteiger sauer

Derzeit trainiert Alonso noch die zweite Mannschaft von Real Sociedad. Lahm kennt den 39 Jahre alten Spanier noch aus der gemeinsamen Zeit bei Rekordmeister Bayern München. "Als Spieler war er ein absoluter Stratege und Spielversteher, er hat Ruhe und Stärke ausgestrahlt und war auf seiner Position zentral im Mittelfeld prägend", sagte Lahm.