Brooks (l.) und Pongracic wurden mit Geldstrafen belegt
Brooks (l.) und Pongracic wurden mit Geldstrafen belegt © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen hat der VfL Wolfsburg seine beiden Spieler John Anthony Brooks und Marin Pongracic mit Geldstrafen belegt.

Anzeige

Wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen hat Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg seine beiden Innenverteidiger John Anthony Brooks und Marin Pongracic mit Geldstrafen belegt. Wie der Bundesliga-Dritte weiter mitteilte, werden beide Profis darüber hinaus auch soziale Dienste ableisten.

Die beiden Abwehrspieler hatten in einer privaten Wohnung eine Party gefeiert. Wie Videos bei Snapchat belegten, wurden dabei keine Masken getragen und nicht die erforderlichen Abstände eingehalten. Laut der Klubinformation haben sich Brooks und Pongracic "für ihr Fehlverhalten aufrichtig und glaubwürdig entschuldigt".

Anzeige

Ob beide wie ursprünglich geplant beim Heimspiel der Niedersachsen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Tabellenschlusslicht Schalke 04 in der Startformation stehen werden, blieb zunächst unklar. Der Verein bestätigte nur, dass das zuständige Gesundheitsamt und die Deutsche Fußball Liga (DFL) über den Vorfall in Kenntnis gesetzt wurden.