Dortmunds Jude Bellingham
Dortmunds Jude Bellingham © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Jude Bellingham wird nach dem Spiel gegen den 1. FC Köln in den sozialen Netzwerken rassistisch beschimpft. Der BVB reagiert unmissverständlich.

Anzeige

Borussia Dortmund hat rassistische Beleidigungen gegen sein englisches Top-Talent Jude Bellingham verurteilt.

Bellingham war nach dem 2:2 beim 1. FC Köln am Samstag in den sozialen Netzwerken beschimpft worden. Er hatte dies bei Instagram öffentlich gemacht und die Beleidigungen mit dem Hinweis "Nur ein weiterer Tag in sozialen Medien..." versehen. 

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Oliver Mintzlaff am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der BVB twitterte: "Rassismus ist keine Meinung! Wir verurteilen die rassistischen Kommentare gegen @BellinghamJude."