Lesedauer: 3 Minuten

Nach dem Weiterkommen in der Champions League will Borussia Dortmund auch in der Bundesliga glänzen. Gegen Hertha BSC setzt Edin Terzic voll auf Offensive.

Anzeige

Nach dem Festtag in der Königsklasse liegt der Fokus bei Borussia Dortmund wieder auf dem Alltag in der Liga. Der erneute Einzug in die Champions League ist weiter in Gefahr, nun wartet das Duell mit Hertha BSC. 

Michael Zorc gab vor der Rückkehr in den Alltag den Mahner. "Es wäre fatal", sagte der Sportdirektor von Borussia Dortmund bei SPORT1, "wenn wir uns jetzt falsch fokussieren. Wir müssen in der Liga die Basis dafür legen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder solche großen Spiele haben können."

Anzeige

Der Einzug ins Viertelfinale der Champions League durch das 2:2 gegen den FC Sevilla ist beim BVB vor dem Duell mit der Hertha am Samstag endgültig abgehakt. "Jetzt zählt für uns nur die Bundesliga", sagte Zorc und gab ungeachtet der Halbfinal-Teilnahme im DFB-Pokal (gegen Holstein Kiel) die Richtung für die kommenden Wochen vor: "Die Champions-League-Qualifikation wird bis zum Saisonende unser Hauptthema sein."

Der CHECK24 Doppelpass mit Friedhelm Funkel und Löw-Weggefährte Harald Stenger am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Bundesliga: Terzic warnt Borussia Dortmund vor Hertha BSC

"Die Priorität ist, in der Bundesliga Platz vier zu erreichen", stellte auch Terzic klar, "damit wir diese Highlight-Spiele auch in der kommenden Saison erleben dürfen." Für die drei Punkte gegen Berlin werde man "alles in die Waagschale werfen".

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So lief Bayerns Kimmich-Deal
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Flick lässt sich nicht provozieren"
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Edelman verkündet Karriereende
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Supertalent bald frei - für Bayern?
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Bibiana Steinhaus hat geheiratet

Verzichten muss der 38-Jährige dabei auf Jadon Sancho und Manuel Akanji. Anstelle des eher defensiv ausgerichteten Thomas Delaney wie zuletzt setzt er im Mittelfeld auf Julian Brandt in der Startelf. Als Linksverteidiger darf erneut Nico Schulz ran.

Borussia Dortmund - Hertha BSC: Die Aufstellungen

Dortmund: Hitz - Morey, Can, Hummels, N. Schulz - Bellingham, Dahoud - Reus, Brandt, T. Hazard - Haaland
Hertha: Jarstein - Klünter, Stark, M. Dardai, Plattenhardt - Tousart - Zeefuik, Darida, Mittelstädt - Piatek, Cordoba

Zehn Spieltage vor Saisonende beträgt der Rückstand der Dortmunder auf den begehrten vierten Platz vier Punkte. Einen Ausrutscher gegen den Tabellen-15. sollte sich die Mannschaft von Trainer Edin Terzic daher auf keinen Fall erlauben. Gerade in Corona-Zeiten wäre ein Verpassen der lukrativen Königsklasse für den Vizemeister besonders schmerzhaft.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Terzic will sich vom Tabellenplatz des Gegners derweil nicht blenden lassen möchte: "Sie bringen viel mit, um erfolgreich zu sein. Wir müssen davon ausgehen, dass sie ihre beste Leistung zeigen - und entsprechend müssen wir unsere beste Leistung zeigen."

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Im Mittelpunkt wird dabei wieder einmal Tor-Gigant Erling Haaland stehen. Den 20-Jährigen auszubremsen, sei "eine große Herausforderung", sagte Hertha-Sportdirektor Arne Friedrich: "Er ist schon ein Phänomen und wird eine große Karriere vor sich haben." Doch zunächst soll er den BVB wieder in die Champions League schießen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

BVB gegen Hertha - die Daten zum Spiel: 

Spielort: Signal Iduna Park
Anpfiff: 18.30 Uhr
Letzte Begegnung: Hertha - BVB 2:5 (Bundesliga, 8. Spieltag 2020/21)

So können Sie Dortmund gegen Hertha live im TV & Stream verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: Borussia Dortmund - Hertha BSC live um 18.30 Uhr auf SPORT1.de und in der SPORT1 App