Lesedauer: 2 Minuten

Wie befürchtet muss der BVB im Topspiel gegen den FC Bayern auf auf Jadon Sancho und Raphael Guerreiro verzichten. Beide Stars starteten vergebens einen Trainingsversuch.

Anzeige

Die Befürchtungen von Borussia Dortmund vor dem Topspiel gegen den FC Bayern (Samstag, 18.30 Uhr im LIVETICKER) haben sich bestätigt: Die Westfalen müssen am Samstagabend auf Jadon Sancho und Raphael Guerreiro verzichten. 

Entsprechend flog der BVB am Freitagnachmittag ohne die beiden Stars nach München. Die beiden Schlüsselspieler starteten am Freitag noch einen Trainingsversuch - jedoch ohne Erfolg.

Anzeige

Der CHECK2Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

"Wir müssen noch abwarten und weitere Untersuchungen machen", hatte Trainer Edin Terzic noch am Donnerstag auf der PK angekündigt. "Wir geben die Hoffnung nicht auf, wir hoffen, dass sie mitfliegen können". Die Hoffnung erfüllte sich nicht.

Auch Reyna muss passen

Zudem meldete sich auch noch Giovanni Reyna ab, der ebenfalls in Dortmund blieb.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Beide waren im DFB-Pokal-Viertelfinale bei Borussia Mönchengladbach am Dienstag (1:0) verletzt ausgewechselt worden. Fehlen wird auch Innenverteidiger Manuel Akanji, der zwar wieder im Lauftraining ist, aber nicht rechtzeitig fit wird.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick: Habe mit Kahn gesprochen
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Kurioses Kroos-Telefonat vor CL-Duell
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Götze nach Frankfurt? Das sagt Bein
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächste Entscheidungen um Hertha
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg

Nach vier Pflichtspiel-Siegen in Serie strahlt der BVB, der um die erneute Champions-League-Qualifikation kämpft, Selbstvertrauen aus. "Bayern ist die erfolgreichste Mannschaft im letzten Jahr weltweit", sagte Terzic. "Aber wir haben im Supercup und im Hinspiel gezeigt, dass wir näher herangekommen sind. Leider haben wir beide Spiele verloren." Sein Team müsse "völlig wach" sein: "Wir werden leiden müssen."

Der BVB wird ein buntes Zeichen für Vielfalt setzen. Sowohl der Sponsoren-Schriftzug als auch die Kapitänsbinde sind in München in Regenbogenfarben getaucht.