Traf bereits 13 Mal in der Bundesliga: Sasa Kalajdzic
Traf bereits 13 Mal in der Bundesliga: Sasa Kalajdzic © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Sasa Kalajdzic von Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart traf sieben Ligaspiele nacheinander - und stellte damit die 25 Jahre alte Klub-Bestmarke ein.

Anzeige

Die Freude über den Rekord war bei Torjäger Sasa Kalajdzic "extrem". Der 23 Jahre alte Stürmer des Bundesliga-Aufsteigers VfB Stuttgart traf sieben Ligaspiele nacheinander - und stellte damit die 25 Jahre alte Klub-Bestmarke von Fredi Bobic aus der Saison 1995/96 ein. Beim 2:0 (1:0) der Schwaben gegen die TSG Hoffenheim hatte der österreichische Nationalspieler den Endstand (64.) erzielt.

Auf dem Platz verschwendete der zwei Meter große Angreifer aber keinen Gedanken an den Rekord. "Vor und während des Spiels habe ich nicht daran gedacht, es hat mich nicht zu interessieren", sagte Kalajdzic bei Sky: "Es geht um die Mannschaft und darum, dass wir Spiele gewinnen. Wenn dann Tore für mich rausschauen, sage ich nicht nein." 

Anzeige

Auch Trainer Pellegrino Matarazzo war zufrieden, Kalajdzic und den derzeitigen Sportvorstand von Eintracht Frankfurt könne man aber noch nicht vergleichen. "Fredi Bobic hat hier über mehrere Jahre eine brutale Karriere gehabt", sagte der Coach. Kalajdzic sei in seinem ersten Jahr in der Bundesliga, aber "auf jeden Fall auf einem guten Weg".