Lesedauer: 2 Minuten

Erling Haaland von Borussia Dortmund hat bei seiner Torejagd sogar die früheren Weltfußballer Lionel Messi und Cristiano Ronaldo ausgestochen.

Anzeige

Jungstar Erling Haaland von Bundesligist Borussia Dortmund hat bei seiner unnachahmlichen Torejagd sogar die früheren Weltfußballer Lionel Messi und Cristiano Ronaldo ausgestochen.

Der 20-Jährige erzielte mit seinem Blitz-Doppelpack im Klassiker bei Bayern München (2:4) seine Profitore Nummer 99 und 100 - im erst 146. Spiel.

Anzeige

Zum Vergleich: Messi benötigte für diese Marke 210 Einsätze, Ronaldo sogar 301.

Der CHECK24 Doppelpass mit Dieter Hoeneß, André Schubert und Live-Schalte zu Peter Knäbel am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Frankreichs Wunderknabe Kylian Mbappé brauchte 180 Spiele für 100 Tore, der große Schwede Zlatan Ibrahimovic 245.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV macht auch Kroos fassungslos
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

Für den BVB hat Haaland unglaubliche 45 Tore in 46 Pflichtspielen erzielt. Für Salzburg war er in 27 Partien 29-mal erfolgreich.

Haaland trifft zunächst für Molde und Bryne

Zu Beginn seiner Karriere schoss er für Molde und Bryne in Norwegen 20 Tore in 66 Begegnungen. Dazu kommen sechs Treffer in sieben Länderspielen.