SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz rechnet mit einem baldigen Ende der Geisterspiele
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz rechnet mit einem baldigen Ende der Geisterspiele © AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
Lesedauer: 2 Minuten

SPD-Kanzlerkandidat macht den Fußballfans Hoffnung: Der Bundesfinanzminister rechnet damit, dass in der neuen Saison wieder Zuschauer in den Stadien sind.

Anzeige

Bundesfinanzminister Olaf Scholz rechnet in der neuen Saison wieder mit Zuschauern bei Spielen der Fußball-Bundesliga.

"Ich gehe davon aus, dass wir im Sommer wieder im Biergarten sitzen können und die nächste Bundesliga-Saison auch wieder im Stadion verfolgen werden", sagte der Kanzlerkandidat der SPD im Interview mit der Rheinischen Post.

Anzeige

Aufgrund der Corona-Pandemie sind im deutschen Profifußball aktuell wieder Geisterspiele an der Tagesordnung. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Nach einer zwischenzeitlichen Öffnung für Teilkontingente mit Saisonbeginn Mitte September wurden die Fans im späteren Herbst wieder komplett ausgeschlossen. Das hat für die Klubs schwerwiegende finanzielle Folgen.