Lesedauer: 2 Minuten

Der Zwist zwischen Trainer Hansi Flick und SPD-Politiker Karl Lauterbach ist ausgeräumt. Es gab ein Gespräch mit "gegenseitiger Wertschätzung".

Anzeige

Der Zwist zwischen Trainer Hansi Flick und SPD-Politiker Karl Lauterbach ist ausgeräumt. Das bestätigte Lauterbach nach einem "spannenden und konstruktiven Gespräch mit gegenseitiger Wertschätzung" via Twitter. "Jeder Streit ist beigelegt", schrieb er.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Nach Angaben des SPD-Gesundheitsexperten habe er sich mit Flick "eine Halbzeit lang über (die) Lage des Profifußballs in Zeiten von Corona" ausgetauscht. "Unterschiede in der Meinung kann es immer geben", schrieb er, "entscheidend ist aber: In der Bewältigung der Coronakrise zählt Teamgeist. Den habe ich im Gespräch durchaus wahrgenommen."

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball
    1
    Int. Fussball
    Revolution! Kommt die Super League?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reaktionen auf Super-League-Pläne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Bayern pfeift Flick zurück!
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Klose schwer enttäuscht von Bayern!
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Chaos-GP! Hamilton entgeht Debakel

Der Bayern-Coach hatte sich auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen den Aufsteiger am Sonntag auf eine SPORT1-Frage ungewohnt emotional gezeigt und insbesondere Karl Lauterbach angegriffen. Der SPD-Gesundheitsexperte konterte wenig später via Twitter.