Hoeneß will Reaktion von Spielern sehen
Hoeneß will Reaktion von Spielern sehen © AFP/POOL/SID/DANIEL ROLAND
Lesedauer: 2 Minuten

Trainer Sebastian Hoeneß vom Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim erwartet nach dem bitteren Aus in der Europa League eine Reaktion von seinem Team.

Anzeige

Trainer Sebastian Hoeneß vom Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim erwartet nach dem bitteren Aus in der Europa League eine Reaktion von seinem Team. "Man muss sich zugestehen, dass man enttäuscht ist", sagte der 38-Jährige am Tag nach der Pleite gegen Molde FK (0:2) im Sechzehntelfinale: "Aber wir sind auch Sportsmänner. Es geht darum aufzustehen. Das ist eine Charakterfrage. Das ist unser Job und unsere Pflicht. Das gehört dazu. Sich wegzuducken, Mitleid zu erwarten, das sind wir nicht."

Seine Mannschaft sei in der Lage am Sonntag (13.30 Uhr/DAZN) bei Union Berlin "etwas zu holen", auch wenn dies eine "große Herausforderung" werde, sagte Hoeneß. Union spiele "eine sehr konstante Saison. Sie haben eine gute Mischung aus defensiver Stabilität, Härte und Aggressivität. Einfach gut gegen den Ball, aber auch immer in der Lage spielerisch Akzente zu setzen", lobte der gebürtige Münchner den kommenden Gegner.

Anzeige

Von den Langzeitverletzten könnte einzig Flügelspieler Robert Skov in den Kader zurückkehren, mindestens neun Profis werden weiter ausfallen.