Hasebe sieht Frankfurt direkt hinter Bayern München
Hasebe sieht Frankfurt direkt hinter Bayern München © AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
Lesedauer: 2 Minuten

Laut Defensivspieler Makoto Hasebe könnte Eintracht Frankfurt künftig die zweite Kraft im deutschen Profifußball sein.

Anzeige

Laut Defensivspieler Makoto Hasebe könnte Eintracht Frankfurt künftig die zweite Kraft im deutschen Profifußball sein.

"Die Eintracht kann auf die Stufe hinter Bayern kommen", sagte der 37-Jährige im Interview mit der Sport Bild, "zu Klubs wie Dortmund, Gladbach, Leipzig. Dafür müssten wir jedes Jahr international dabei sein, im besten Fall in der Champions League."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball
    1
    Int. Fussball
    Hammer: Super League beschlossen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reaktionen auf Super-League-Pläne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Bayern pfeift Flick zurück!
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Klose schwer enttäuscht von Bayern!
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Chaos-GP! Hamilton entgeht Debakel

Aktuell belegen die formstarken Frankfurter als Dritter einen Champions-League-Rang. Am kommenden Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) kann die Eintracht im direkten Duell gegen Bayern München zeigen, wie weit sie tatsächlich vom Branchenführer entfernt ist.

"Wir sind sehr gut drauf, und Bayern hat momentan sehr viele Spiele und muss viel reisen", sagte Hasebe: "Trotzdem sind sie so gut und haben so viel Siegermentalität."