Douglas Costa wird einige Spiele verletzt pausieren müssen
Douglas Costa wird einige Spiele verletzt pausieren müssen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern München muss vorerst auf Douglas Costa verzichten. Bayern-Trainer Hansi Flick hofft allerdings zeitnah auf zwei Rückkehrer.

Anzeige

Der FC Bayern hat den nächsten Ausfall zu beklagen.

Douglas Costa hat sich im Training einen Haarriss im rechten Mittelfußknochen zugezogen und wird für mehrere Partien ausfallen.

Anzeige

Für Hansi Flick ist Costas Verletzung "der nächste Schock. Es wäre heute gut gewesen, ihn zu sehen und frische Kräfte reinzubringen", erklärte der Bayern-Trainer dem 3:3 gegen Arminia Bielefeld bei DAZN.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Der Brasilianer, der in dieser Saison bislang 20 Pflichtspiele absolvierte, ist nach Thomas Müller, Serge Gnabry, Jérôme Boateng, Javi Martínez, Leon Goretzka, Alexander Nübel und Tanguy Nianzou der achte Bayern-Akteur, der derzeit ausfällt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Wer Lewy-Rekord erreichen könnte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Versagt! Eintracht-Star sauer
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Nübel wird gelobt, will aber weg!
  • Int. Fussball / FA Cup
    4
    Int. Fussball / FA Cup
    Titel futsch! Tuchel wütet über VAR
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kohfeldt zählt eigenen Spieler an

Bayern-Duo vor Rückkehr ins Training

Zumindest bei den vom Corona-Virus genesenen Goretzka und Martínez gab sich Flick am Montagabend optimistisch.

"Wenn man so viele Ausfälle hat, kommt jeder Kader irgendwann mal an seine Grenzen. Ich denke, dass Leon Goretzka und Javi Martínez am Donnerstag zum Training dazustoßen können. Sie arbeiten und trainieren und ich glaube, dass wir dann auch wieder Spieler dazubekommen", sagte Flick.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Generell meinte der Bayern-Coach: "In der Offensive hakt es schon ein bisschen. Aber das ist mal so, im Laufe einer Saison kommen immer wieder solche Situationen und wir müssen das Beste daraus machen."