Marco Reus und Mats Hummels stehen in Freiburg wieder in der Startelf des BVB
Marco Reus und Mats Hummels stehen in Freiburg wieder in der Startelf des BVB © Imago
Lesedauer: 5 Minuten

Borussia Dortmund muss beim SC Freiburg dringend Punkte einfahren, um den Anschluss an die Topteams zu halten. Denn auch Wolfsburg, Leipzig und Co. sind im Einsatz.

Anzeige

Nachdem Spitzenreiter Bayern München schon am Freitag im Einsatz war, kämpfen am Samstag die Verfolger um die Plätze. 

In der Nachmittags-Konferenz sind vier der ersten fünf Verfolger am Start. RB Leipzig, VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund spielen allesamt ab 15.30 Uhr um wichtige Punkte. Am dringendsten muss der BVB gewinnen, der als Tabellensechster derzeit nicht für das internationale Geschäft qualifiziert ist. Dabei bekommt es der Vizemeister mit dem SC Freiburg zu tun (Tabelle der Bundesliga)

Anzeige

Im DFB-Pokal machte es Dortmund zuletzt unnötig spannend und setzte sich mit 3:2 gerade so gegen den SC Paderborn durch. Es war der zweite Sieg in Folge, nachdem zuvor sowohl das Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach als auch gegen Bayer Leverkusen verloren wurde. 

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nun steht also das Auswärtsspiel gegen Freiburg an. Der Sportclub musste in den letzten fünf Spielen zwar zwei Niederlagen hinnehmen (gegen Wolfsburg und Bayern), verkaufte sich aber fast immer teuer und holte trotzdem noch sieben Punkte.

Bei den Dortmundern steht Abwehrchef Mats Hummels nach überstandenen Knieproblemen wieder zur Verfügung. Auch Kapitän Marco Reus kehrt zurück in die Startelf.

Im Vergleich zum Sieg im DFB-Pokal gegen Paderborn nimmt Trainer Edin Terzic vier Änderungen vor. Auch Linksverteidiger Raphael Guerreiro und Giovanni Reyna stehen in der Anfangsformation.

Das Tor hütet wie zuletzt Marwin Hitz für den verletzten Roman Bürki.

Die BVB-Startelf: Hitz - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Delaney - Brandt, Reus - Sancho, Haaland, Reyna

Schalke wie Mainz gegen Leipzig erfolgreich?

Auswärts ist auch RB Leipzig gefordert. Die Roten Bullen treffen in der Veltins Arena auf Schlusslicht Schalke 04. Die Rollen sind klar verteilt, der Tabellenzweite geht hoch favorisiert ins Spiel. Aber: Auch Leipzig ließ in der jüngeren Vergangenheit schon unerwartet Punkte gegen einen Verein aus dem Tabellenkeller liegen. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Es ist erst zwei Wochen her, dass die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann gegen den FSV Mainz mit 2:3 unterlag. Und die Mainzer stehen in der Tabelle bekanntlich nur unwesentlich besser da als die Schalker. Hoffnung also für S04, ein ähnlicher Coup ist nicht unmöglich. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    Sandhausen schockt schwachen HSV
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

Zudem zeigte Königsblau unter der Woche bei der knappen 0:1-Niederlage gegen Wolfsburg im DFB-Pokal eine phasenweise ansprechende Leistung. Leipzig hatte sich mit 4:0 gegen den VfL Bochum durchgesetzt. 

Kann Augsburg den VfL Wolfsburg stoppen?

Apropos Wolfsburg. Der Tabellendritte der Bundesliga steht am 20. Spieltag dem FC Augsburg gegenüber. Die Wölfe haben einen Lauf und gehen mit viel Selbstvertrauen in das Duell mit dem FCA. In der Liga ist die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner seit fünf Spielen ungeschlagen, die letzten drei Partien wurden allesamt gewonnen. 

Ganz anders sieht es bei Augsburg aus. In den letzten fünf Spielen wurden lediglich drei Punkte geholt (2:1-Sieg gegen Union Berlin). In der Tabelle muss sich das Team von Heiko Herrlich daher eher nach unten orientieren, bis zum Relegationsrang sind es noch fünf Punkte. 

Mainz kämpft gegen Union ums Überleben

Und das bringt uns zum FSV Mainz, der im Überlebenskampf am Tabellenende kaum voran kommt. Klammert man den Überraschungserfolg gegen Leipzig aus, ist die Punkteausbeute mager. Zehn Punkte aus 19 Spielen lassen kaum noch Hoffnung zu. Es zählen nur noch Siege. Nun geht es gegen Union Berlin. 

Die Eisernen haben den Klassenerhalt praktisch schon sicher, der Höhenflug der vergangenen Wochen geriet zuletzt jedoch ein wenig ins Stocken. Zwei Niederlagen und ein Remis ließen die Überraschungsmannschaft in der Tabelle auf Rang acht zurückfallen. 

Schafft Leverkusen die Trendwende gegen Stuttgart?

Im fünften Spiel des Nachmittags stehen sich Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart gegenüber. Die Leverkusener stehen in der Tabelle als Fünfter zwar besser da, suchen aber seit Wochen nach der eigenen Form. Vier der letzten fünf Spiele gingen verloren. Das blamable Aus zuletzt im DFB-Pokal gegen Rot-Weiss Essen war der jüngste Tiefschlag für die kriselnde Werkself.

Nur unbedeutend besser läuft es allerdings für die Gäste vom VfB. Auch die Schwaben mussten sich aus dem Pokal verabschieden (1:2 gegen Gladbach) und holten davor aus vier Spielen in der Bundesliga nur vier Punkte. 

So können Sie die Bundesliga am Samstag live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App