Filip Kostic (l.) und Daichi Kamada gewannen mit Eintracht Frankfurt auch gegen den FC Bayern
Filip Kostic (l.) und Daichi Kamada gewannen mit Eintracht Frankfurt auch gegen den FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Eintracht Frankfurt ist weiterhin das Team der Stunde in der Bundesliga. Bei Werder Bremen soll der Höhenflug fortgesetzt werden. Oder gibt es einen Rückschlag?

Anzeige

Mit einem Sieg am Freitag kann Eintracht Frankfurt seinen Höhenflug fortsetzen und seine Ansprüche für die Qualifikation zur Champions League unterstreichen. 

Das Auswärtsspiel bei Werder Bremen soll für Frankfurt die zwölfte Bundesliga-Partie in Folge ohne Niederlage werden. Zuletzt schlugen die Hessen auch den FC Bayern mit 2:1 und fuhren damit den fünften Sieg in Serie ein. 

Anzeige

Mit einem weiteren Erfolg überholt das Team den Rivalen VfL Wolfsburg in der Tabelle der Bundesliga und rückt vorübergehend auf Platz drei vor. (Spielplan und alle Ergebnisse der Bundesliga)

Bundesliga heute: Frankfurt wohl mit Top-Stürmer gegen Bremen

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Gute Nachrichten gab es unter der Woche: Top-Stürmer André Silva meldete sich nach überstandenen Rückenproblemen einsatzbereit - und wurde gleich wieder in die Startelf berufen. 

Die Aufstellungen im Überblick: 

Frankfurt: Trapp - Hinteregger, Tuta, Hasebe - Rode, Sow - Kostic, Durm - Kamada, Younes - Silva

Bremen: Pavlenka - Friedl, Toprak, Veljkovic - Möhwald, Eggestein - Agu, Schmid, Gebre Selassi - Rashica, Sargent

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball
    1
    Int. Fussball
    Hammer: Super League beschlossen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reaktionen auf Super-League-Pläne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Bayern pfeift Flick zurück!
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Klose schwer enttäuscht von Bayern!
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Chaos-GP! Hamilton entgeht Debakel

Aufgrund der sehr guten Form und dem Polster von fünf Zählern auf Bayer Leverkusen auf Rang fünf träumt Trainer Adi Hütter bereits leicht von der Königsklasse. 

"Wir haben noch zwölf schwere Spiele. Wir sehen aber die Chance. Sollten wir es am Ende schaffen, wäre es der Wahnsinn", erklärte der Trainer auf der Pressekonferenz. 

Allerdings warnte er seine Mannschaft eindrücklich: "Werder Bremen wird gegen uns eine Reaktion zeigen wollen und uns sicher nichts schenken."

Werder vor Frankfurt: Kohfeldt kritisiert sein Team

Die Norddeutschen sind als Tabellenzwölfter weiter abstiegsgefährdet und kassierten mit dem 0:4 gegen Hoffenheim am vergangenen Spieltag die höchste Niederlage der Saison. 

Trainer Florian Kohfeldt ging deshalb mit seiner Elf hart ins Gericht: "Als Kollektiv war das viel zu wenig." 

Nun will er eine Reaktion sehen und den dritten Bundesliga-Sieg im Jahr 2021 einfahren. 

Bremen - Frankfurt: Die Daten zum Spiel

Spielort: Wohnivest Weserstadion (Bremen)
Anpfiff: 20.30 Uhr
Letzte BegegnungFrankfurt - Bremen 1:1 (Bundesliga, 6. Spieltag 2020/21)

So können Sie Bremen - Frankfurt LIVE im TV & Stream verfolgen: 

TV: -
Stream: DAZN

Bundesliga Heute Live: Bremen - Frankfurt im Liveticker:

Einzelspiel-LivetickerWerder Bremen - Eintracht Frankfurt um 20.30 Uhr live auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: Bundesliga Liveticker auf SPORT1.de