Lesedauer: 2 Minuten

Kapitän Lars Bender von Bayer Leverkusen musste am Knie operiert werden. Jetzt muss die Werkself wohl über einen Monat auf ihren Leader verzichten.

Anzeige

Bayer Leverkusen muss für mindestens weitere eineinhalb Monate auf seinen Kapitän Lars Bender verzichten. (SERVICE: Alles zur Bundesliga)

Der 31-Jährige hatte Ende Januar neben einer Muskelverletzung eine Quetschung des rechten Außenmeniskus erlitten.

Anzeige

Diese hatte sich in der Zwischenzeit zu einem Riss entwickelt. (SERVICE: Tabelle der Bundesliga)

Am vergangenen Freitag wurde er deshalb laut Vereinsmitteilung vom Dienstag operiert. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan Bundesliga)

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Köln bestätigt Gisdols Entlassung
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Kann es bei Bayern nur einen geben?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Dann erfuhr Boateng von Bayern-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    FCB-Youngster will ein Leader sein
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bei FCB und Sanches falsch lief

Dabei wurde ein Teil der betroffenen Struktur entfernt.

Benders Rückkehr ins Training erscheint laut Bayer "nach der Länderspielpause Ende März realistisch".