Selke ist ausgeliehen von Hertha BSC
Selke ist ausgeliehen von Hertha BSC © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Trainer Florian Kohfeldt (38) vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hofft in der Partie bei Hertha BSC auf einen hoch motivierten Davie Selke.

Anzeige

Trainer Florian Kohfeldt (38) vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hofft in der Partie bei Hertha BSC (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) auf einen hoch motivierten Davie Selke - der Angreifer ist aus Berlin ausgeliehen. "Für Davie ist es ohne Frage ein spezielles Spiel in Berlin", sagte Kohfeldt, "und wenn wir das richtig kanalisieren, könnte das ein kleiner Vorteil für uns und ihn sein."

Selke wechselte vor einem Jahr von Hertha zurück an die Weser, nachdem er für die Berliner in 76 Bundesliga-Spielen 14 Tore erzielt hatte. Sein Vertrag in der Hauptstadt läuft noch bis 2022, die Leihe endet nach dieser Saison. Sollten die Hanseaten den Klassenerhalt schaffen, greift eine Kaufoption. 

Anzeige

Mit elf Punkten Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz hat Werder bereits einen "gewissen Abstand" auf die Gefahrenzone, dennoch warnte Sportchef Frank Baumann: "Wir haben keinen Grund, in irgendeiner Form nachzulassen. Wir müssen weiter punkten und konzentrieren uns darauf, in Berlin etwas mitzunehmen." Schalke 04 und Mainz 05 sollte man "nicht abschreiben".