Wohl bald wieder in königsblau: Klaas-Jan Huntelaar
Wohl bald wieder in königsblau: Klaas-Jan Huntelaar © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Klaas-Jan Huntelaar soll Schalke 04 vor dem Abstieg bewahren. Der 37-Jährige absolvierte am Montagabend laut Medienberichten den Medizincheck.

Anzeige

Klaas-Jan Huntelaar soll Schalke 04 mit seinen Toren vor dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga bewahren. Der 37-Jährige absolvierte am Montagabend laut übereinstimmenden Medienberichten den Medizincheck bei den Königsblauen, eine offizielle Bestätigung des angepeilten Wechsels von Ajax Amsterdam zurück nach Gelsenkirchen steht jedoch noch aus. Der Niederländer wäre nach Sead Kolasinac der zweite Rückkehrer in diesem Winter.

Huntelaar hatte zwischen 2010 und 2017 in 240 Pflichtspielen für Schalke 126 Tore erzielt und sich in die Herzen der Fans geschossen. Der "Hunter" krönte sich in der Saison 2011/12 mit 29 Treffern zum Bundesliga-Torschützenkönig und gewann 2011 mit Schalke den DFB-Pokal. 

Anzeige

Er war vor dreieinhalb Jahren zu Ajax zurückgekehrt. Dort spielte er zuletzt zwar nur noch eine Nebenrolle, überzeugte aber als Joker. "Natürlich weiß ich, dass ich noch sehr wertvoll sein kann", sagte Huntelaar zuletzt. Trainer Christian Gross erklärte zuletzt, dass Huntelaar "infiziert von diesem Virus Schalke" sei.