Lesedauer: 2 Minuten

Neuzugang Dominik Szoboszlai wird in seiner ungarischen Heimat mit einer Auszeichnung bedacht. Dabei räumt der Neuzugang von RB sogar doppelt ab.

Anzeige

Neuzugang Dominik Szoboszlai vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist in Ungarn zum Sportler des Jahres gewählt worden.

Der 20-Jährige räumte bei der Preisvergabe sogar doppelt ab: In der Kategorie Sportmoment des Jahres gewann sein Tor für Ungarn in der Nachspielzeit der EM-Qualifikation gegen Island.

Anzeige

Auf sein Debüt in Leipzig muss Szoboszlai derweil noch warten. Der Offensivspieler laboriert an Adduktorenproblemen und kann erst im Februar ins Mannschaftstraining einsteigen.