Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund muss beim Neustart auf Wunderkind Youssoufa Moukoko verzichten.

Anzeige

Borussia Dortmund muss beim Neustart auf Wunderkind Youssoufa Moukoko verzichten.

Der 16-Jährige fällt nach Bild-Informationen für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (15.30 Uhr) aufgrund seiner Knieprobleme weiter aus, obwohl er in den vergangenen Tagen nach Klubangaben wieder das Training aufgenommen hat.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Rudi Völler - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Moukoko hatte sich die Verletzung im Spiel bei Union Berlin (1:2) zugezogen, als er zum jüngsten Torschützen der Fußball-Bundesliga avancierte. Der Stürmer verpasste daher schon das anschließende Pokalspiel beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig (2:0).

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Gipfeltreffen mit Hoeneß und Kahn
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Can: "Ich war schon immer laut"
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Gerland spricht über seine Zukunft
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Was hat Chelsea mit Tuchel vor?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Der beliebteste Profi der Welt

Dafür steht dem BVB Torjäger Erling Haaland wieder zur Verfügung. Der Norweger kehrt nach seinem Muskelfaserriss zurück. Ohne Haaland hatte der Vizemeister nur einen Sieg in vier Ligaspielen geholt und dabei lediglich fünf Treffer erzielt.