Lesedauer: 3 Minuten

Borussia Dortmund braucht im Kampf um die Bundesliga-Spitze dringend Punkte. Gegen den formstarken VfL Wolfsburg soll Erling Haaland viele Probleme lösen.

Anzeige

Der Vereins-Negativrekord droht, die Konkurrenz könnte enteilen, doch die Hoffnung trägt einen Namen: Erling Haaland.

Zum Start in wegweisende Wochen setzt Borussia Dortmund auf die Rückkehr der Tormaschine. "Wir sind froh, dass er wieder da ist", sagte Trainer Edin Terzic vor dem Spiel gegen den direkten Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg am Sonntag (Bundesliga: Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg um 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Anzeige

Terzic beruft den genesenen Shootingstar direkt wieder in die Startelf. Neben dem Norweger sollen Jadon Sancho und Giovanni Reyna wirbeln. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wunderkind Youssoufa Moukoko (Knieprobleme) hat es, wie von Terzic am Samstag bereits verkündet, noch nicht wieder in den Kader geschafft. In den vier Ligaspielen ohne sein Sturmjuwel holte der BVB nur einen Sieg und erzielte lediglich fünf Tore. 

Im defensiven Mittelfeld setzt Terzic auf Axel Witsel und Thomas Delaney. 

Aufstellungen BVB - Wolfsburg

Borussia Dortmund: Bürki - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel, Delaney - Reus, Sancho, Reyna - Haaland

VfL Wolfsburg: Casteels - R. Baku, Pongracic, Brooks, Paulo Otavio - Gerhardt, Arnold - R. Steffen, X. Schlager, Brekalo - Weghorst

Borussia Dortmund von Haaland abhängig

Haalands unnachahmliche Läufe in die Tiefe wurden ebenso vermisst wie sein unbändiger Siegeswille. Verbal nahm der Norweger seine zuletzt schwächelnden Mitspieler vor dem Neustart schon einmal in die Pflicht. "Wir müssen neue Höhen setzen. Setzen wir einen hohen Standard. Es geht einfach darum, ab der ersten Sekunde Gas zu geben", sagte Haaland der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang.

Das hören die Verantwortlichen gerne. Sportdirektor Michael Zorc erhofft sich ebenfalls "einen etwas neuen Geist auf dem Platz" sowie "frischen, guten und attackierenden Fußball".

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Acht Punkte trennen den Tabellenfünften derzeit von Spitzenreiter Bayern München. Sollten die Schwarz-Gelben gegen Wolfsburg verlieren, wäre auch das Minimalziel Champions League bereits fünf Zähler entfernt - und damit massiv gefährdet. In den nächsten Wochen warten mit Leipzig, Leverkusen und Mönchengladbach zudem Hochkaräter. "Es geht nur darum, gut anzufangen und gut zu enden", sagte Haaland daher mit Blick auf das Spiel gegen die Niedersachsen.

Vor seinem Muskelfaserriss mit anschließender Reha in Katar erzielte der 20-Jährige in dieser Saison 17 Tore in 14 Pflichtspielen. "Man ist in Dortmund auf Haaland angewiesen", stellte Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus bei Sky fest.

Auch interessant

Das wissen auch die Verantwortlichen. Nach turbulenten Zeiten inklusive der Trennung von Lucien Favre muss der Vizemeister wieder auf Kurs kommen - mit Haaland. "Er tut uns auch jenseits seiner Tore gut. Er hat den unbedingten Willen und ist erfolgsbesessen", sagte Zorc.

Zuletzt kassierte der BVB gegen den FC Bayern, Köln und Stuttgart drei Heimniederlagen in Folge. Vier Pleiten im eigenen Stadion nacheinander gab es nur einmal in der ruhmreichen Klubgeschichte: In der Saison 1999/2000 - am Ende stand damals Platz elf. Dass sich die Geschichte bei der Terzic-Heimpremiere wiederholt, soll vor allem Haaland verhindern.

So können Sie Dortmund - Wolfsburg live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App