Joao Klauss wird von der TSG Hoffenheim an Standard Lüttich verliehen
Joao Klauss wird von der TSG Hoffenheim an Standard Lüttich verliehen © AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC
Lesedauer: 2 Minuten

Es ist schon seine dritte dritte Leihstation: Stürmer Joao Klauss muss die TSG Hoffenheim erneut verlassen, soll bei einem belgischen Erstligisten Spielpraxis sammeln.

Anzeige

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim verleiht seinen Stürmer Joao Klauss erneut.

Wie der Klub am Mittwoch bekannt gab, wird der Brasilianer bis zum 30. Juni 2022 für den belgischen Erstligisten Standard Lüttich auflaufen. Zudem verlängerte die TSG den Vertrag mit Klauss um zwei Jahre bis Juni 2024.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Es ist die dritte Leihstation für den 23-Jährigen, der in Belgien mehr Spielpraxis als bei der TSG erhalten soll.

"Entgegen der großen Personalsorgen, die wir aktuell vor allem in Abwehr und Mittelfeld haben, herrscht in unserer Offensive eine hohe Konkurrenzsituation, sodass die Aussicht auf wichtige Einsatzzeiten für Klauss zuletzt eher gering war", sagte Profifußball-Direktor Alexander Rosen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    S04: Erste Personal-Entscheidungen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Will Bobic Frankfurt verlassen?
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Müller kann schon mal Koffer packen
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Wilde Gerüchte um Schumacher-Titel
  • Fussball / 2. Bundesliga
    5
    Fussball / 2. Bundesliga
    Frust beim HSV nach Horror-Derby

Joao Klauss: Von Hoffenheim per Leihgeschäft nach Lüttich 

Daher sei der Klub "dem Wunsch des Spielers nachgekommen, diese Möglichkeit in Lüttich wahrzunehmen."

Klauss kam 2017 zur TSG und spielte zunächst für die zweite Mannschaft. Anschließend ging es jeweils auf Leihbasis nach Finnland zu HJK Helsinki und nach Österreich zum Linzer ASK.