Frederik Sörensen verlässt den 1. FC Köln
Frederik Sörensen verlässt den 1. FC Köln © AFP/SID/PATRIK STOLLARZ
Lesedauer: 2 Minuten

Der 1. FC Köln und der dänische Abwehrspieler Frederik Sörensen gehen endgültig getrennte Wege. Der bis zum Sommer laufende Vertrag wurde aufgelöst.

Anzeige

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln und der dänische Abwehrspieler Frederik Sörensen (28) gehen künftig endgültig getrennte Wege. Der bis zum Sommer laufende Vertrag wurde nach Klubangaben mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

"Wir sind froh, dass wir zusammen mit Freddi eine gute Lösung erzielt haben. Wir danken ihm für seinen Einsatz beim 1. FC Köln und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg", sagte Sport-Geschäftsführer Horst Heldt.

Anzeige

Sörensen war im Sommer 2015 zum FC gewechselt, der Innenverteidiger bestritt insgesamt 84 Bundesliga-Spiele für die Rheinländer. In der vergangenen Spielzeit war er an Young Boys Bern ausgeliehen und wurde mit den Schweizern Meister.