Sky hat am Bundesliga-Samstag starke Quoten eingefahren
Sky hat am Bundesliga-Samstag starke Quoten eingefahren © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Der Pay-TV-Sender Sky hat am Bundesliga-Samstag starke Quoten eingefahren.

Anzeige

Der Pay-TV-Sender Sky hat am Bundesliga-Samstag starke Quoten eingefahren. Mit einem Tagesmarktanteil von 4,3 Prozent bei der Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren landete Sky Sport vor den Privatsendern Kabel Eins (3,6 Prozent) und RTL2 (4,0 Prozent) im Free-TV. Zunächst sahen 1,68 Millionen Menschen die Konferenz oder die Einzelspiele des deutschen Oberhauses, was einen Gesamtmarktanteil von 9,3 Prozent bedeutete. Bei den Jüngeren waren es gar 17,8 Prozent.

Das Top-Spiel um 18.30 Uhr zwischen Union Berlin und Bayern München (1:1) sahen derweil 1,26 Millionen Zuschauer (4,5 Prozent Gesamtmarktanteil). Bei den 14-bis 49-Jährigen reichte dies zu einem Marktanteil von 7,7 Prozent.

Anzeige