Lothar Matthäus kritisiert Borussia Dortmund
Lothar Matthäus kritisiert Borussia Dortmund © AFP/SID/RONNY HARTMANN
Lesedauer: 2 Minuten

Lothar Matthäus traut Huub Stevens zu, die dringend benötigte Trendwende beim kriselnden Fußball-Bundesligisten Schalke 04 einzuleiten.

Anzeige

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut Huub Stevens zu, die dringend benötigte Trendwende beim kriselnden Fußball-Bundesligisten Schalke 04 einzuleiten. Der Niederländer, der für den entlassenen Manuel Baum interimsmäßig einspringt, sei "genau der Mann, der mit seiner Präsenz Wirkung zeigen kann" und "keine lange Zeit braucht", um sich einzufinden, sagte Matthäus bei Sky Sport News.

Die Trennung von Baum, die die seit 28 Bundesligaspielen sieglosen Schalker am Freitag vollzogen hatten, sei alternativlos, meinte Matthäus. Die Leistung beim jüngsten 0:2 gegen den SC Freiburg sei "katastrophal" und "eines Absteigers würdig" gewesen, sagte der 59-Jährige. Baum war erst am 27. September als Nachfolger von David Wagner verpflichtet worden, in den zehn Partien unter seiner Leitung holte S04 lediglich vier Unentschieden. "Das war einfach zu wenig", folgerte Matthäus.

Anzeige

Stevens wird beim Tabellenletzten in den beiden verbleibenden Pflichtspielen des Jahres auf der Trainerbank sitzen, anschließend soll ein Nachfolger präsentiert werden. Der langjährige Bundesliga-Coach Friedhelm Funkel, der als ein Kandidat gilt, sei jemand "der den Abstiegskampf kann", kommentierte Matthäus.