Lesedauer: 2 Minuten

München - Mark Uth vom FC Schalke 04 prallt mit Felix Uduokhai vom FC Augsburg zusammen und verliert das Bewusstsein. Der Stürmer meldet sich später aus der Klinik.

Anzeige

Mark Uth hat sich nach seinem heftigen Zusammenprall in der Anfangsphase des Spiels zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04 (2:2) zu Wort gemeldet.

"Mir gehts ganz gut", schrieb der Schalker Offensivspieler auf Instagram nachdem er bei dem Crash eine Gehirnerschütterung erlitten hatte. Er werde voraussichtlich am Montag schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Zudem bedankte sich der 29-Jährige für die zahlreichen Genesungswünsche.

Anzeige
Mark Uth meldete sich nach dem Zusammeprall aus dem Krankenhaus
Mark Uth meldete sich nach dem Zusammeprall aus dem Krankenhaus © twitter.com/@s04

Uth war in der 10. Minute im Luftzweikampf mit FCA-Profi Felix Uduokhai zusammengeprallt und hatte wohl beim Sturz bereits das Bewusstsein verloren.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE  

Auch interessant

Anschließend knallte er auch noch unkontrolliert gegen den Fuß von Rani Khedira. Der Stürmer rührte sich mehrere Minuten nicht, wurde lange behandelt und erhielt noch auf dem Rasen eine Infusion. Kapitän Omar Mascarell hielt sogar den Tropf. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Schalke nennt Diagnose bei Mark Uth

Schließlich wurde Uth von den Sanitätern auf einer Trage mit einer Halskrause vom Platz getragen. Schalke twitterte: "Wir sind schockiert." Wenig später teilte der Klub mit, Uth sei ansprechbar, stabil und befinde sich mit dem Mannschaftsarzt auf dem Weg ins Krankenhaus.

Dort wurde eine Gehirnerschütterung beim Schalker Offensivspieler diagnostiziert. Die Nacht werde Uth im Krankenhaus verbringen, twitterten die Schalker.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Das war dramatisch. Wir wussten am Anfang ja nicht, was mit ihm ist. Er war kurzfristig bewusstlos. Das ist schon ein Schock-Moment", sagte Sascha Riether, Koordinator Lizenzbereich bei Schalke, bei Sky. "Wir sind erstmal froh, dass er wieder ansprechbar ist. Hoffentlich geht es ihm ganz, ganz schnell wieder besser. Der Schiedsrichter hat uns gefragt, ob wir weiterspielen wollen. Die Mannschaft hat gesagt, ja, wir wollen für Mark das Spiel weiter bestreiten. Das hätte Mark auch gewollt."

Spiel wird trotz Uth-Schock fortgesetzt

Einige Spieler beteten während der Behandlungspause zum Himmel. Can Bozdogan ersetzte Uth, das Spiel wurde fortgesetzt, nachdem sich beide Teams darauf verständigten.

"Im Grunde rückt das Ergebnis dieses Spiels jetzt schon in den Hintergrund: Wir wünschen Mark Uth von Herzen nur das Allerbeste!", schrieb der FC Augsburg auf Twitter (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga).

Unfassbar: Nur etwa zehn Minuten später prallte auch Nassim Boujellab mit Uduokhai zusammen und wurde ebenfalls lange behandelt. Der Mittelfeldspieler konnte aber immerhin selbstständig aufstehen, bekam einen Verband um den Kopf und spielte weiter.