Die Hertha-Fahnen in Berlin werden von Ordnungsamt und Polizei entfernt
Die Hertha-Fahnen in Berlin werden von Ordnungsamt und Polizei entfernt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Hertha BSC hat seine Fans mit einer stadtweiten Fahnenaktion auf das Derby gegen Union Berlin eingestimmt. Doch legal war die Aktion offenbar nicht.

Anzeige

Hertha BSC hat seine Fans mit einer stadtweiten Fahnenaktion auf das Derby gegen Union Berlin eingestimmt.

Vor der Partie am Freitag (Bundesliga: Hertha BSC - Union Berlin, am Freitag ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) weht in allen zwölf Berliner Bezirken insgesamt eine gut fünfstellige Anzahl an Hertha-Flaggen.

Anzeige

Die Aktion läuft unter dem Motto "Wo die Fahnen blau-weiß weh'n". Die Flaggen dürfen von Fans mitgenommen werden.

Nun droht dem Klub jedoch Ärger. Wie mehrere Medien übereinstimmend melden, untersucht das Ordnungsamt die Aktion. In Zusammenarbeit mit der Polizei sollen die Fahnen eingesammelt werden.

Da eine "Sondernutzungsgenehmigung der Grünflächen" notwendig gewesen wäre, muss die "Alte Dame" nun mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Offiziell! Sinan Kurt wechselt zu Erstligist
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Das Derby im Olympiastadion findet wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer statt.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)