Lesedauer: 6 Minuten

München - Trainer Hansi Flick spricht vor dem Duell des FC Bayern mit Gladbach über die Rolle von Joshua Kimmich. Auch zu möglichen Transfers bezieht er Stellung.

Anzeige

Es ist ein echter Klassiker unter den Bundesliga-Duellen: Am Freitagabend kommt es einmal mehr zum Aufeinandertreffen zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern (Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München am Freitag ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Vorab bezog Bayern-Trainer Hansi Flick Stellung zu den wichtigsten Fragen rund um den Bundesliga-Spitzenreiter. Ein Thema war die Rolle von Joshua Kimmich, der nach seinem glänzenden Auftritt gegen Mainz 05 als mögliche Lösung für die Problemzone rechts hinten galt - doch Flicks sieht den Nationalspieler weiter im Mittelfeld. Aber auch zu möglichen Transfers äußerte sich der 55-Jährige.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Die Pressekonferenz mit Flick zum Nachlesen.

+++ Flick über Gladbachs Trainer Rose +++

"Marco macht mit seinem Trainerteam einen herausragenden Job. Er hat die Mannschaft weitergebracht. Die Erfolge gegen Hochkaräter in der Champions-League-Gruppenphase waren beeindruckend. Das ist ihr Spiel, sie spielen mutig nach vorn und haben im letzten Drittel Tempo und gute Automatismen. Sie machen dem Gegner die Räume sehr eng. Von daher sehe ich eine gute Entwicklung. Die Art und Weise, wie sie Fußball spielen, sagt mir sehr zu."

Auch interessant

+++ Flick über Martínez und Zirkzee +++

"Ich habe wie gesagt von beiden Seiten noch nichts gehört - weder von Javi Martínez noch Joshua Zirkzee - und gehe deshalb davon aus, dass sie das nächste halbe Jahr bei uns im Kader stehen."

+++ Flick über Dallas-Spieler im Bayern-Training +++

Flick auf SPORT1-Nachfrage: "Dazu kann ich aktuell nichts sagen. Zu mir ist noch nichts vorgedrungen. Daher kann ich dazu nichts sagen."

+++ Flick über das Duell mit Gladbach +++

"Ich erwarte, dass wir gegen den Ball und mit dem Ball eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen, mit Intensität und Dynamik. Dass wir mit einer gewissen Haltung und Überzeugung ins Spiel gehen, die einen Tick höher sein kann als bei Gladbach."

+++  Flick über Gnabry und Coman +++

"Man muss abwarten. Serge habe ich eben getroffen. Er hat immer noch Schmerzen, ich muss später mit der medizinischen Abteilung noch einmal sprechen. Kingsley Coman hat voll mittrainiert und wird im Kader stehen."

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

+++  Flick über mögliche Abgänge wie Zirkzee +++

Flick auf SPORT1-Nachfrage: "Aktuell ist mir nicht bekannt, dass ein Spieler Bayern verlassen wird. Das kann natürlich aber schnell gehen, es ist ja noch ein bisschen Zeit bis zum Transferschluss. Joshua ist ein Spieler, der enorme Qualitäten hat. Er war aber einige Wochen aus dem Training raus. Er kann Spiele haben, auch in der U23, wenn er bei uns nicht spielt. Er kann bei den Profis trainieren, diese Qualität in jedem Training mitnehmen. Wir erwarten von ihm dann auch, in der U23 seine Qualitäten zu zeigen und mitzuhelfen, dass diese die Spiele gewinnt, wenn er dabei ist. Er hat eine gute Technik, Dynamik und guten Abschluss - diese Dinge muss er auch in der U23 zeigen."

+++  Flick über schwächelnde Neuzugänge +++

"Es gibt Gründe, warum der eine oder andere Anlaufschwierigkeiten hat. Das ist normal. Er kommt in eine Mannschaft, die rein von der Philosophie sehr mutig agiert. Jeder hat seine eigene kleine Geschichte dahinter. Für neue Spieler wäre es auch gut, wenn man mehr Trainingseinheiten hat. Alle sind relativ spät gekommen. Aber wir sind auf dem Weg. Marc Roca hat verletzt gefehlt, auch Bouna Sarr hat eine längere Verletzungspause hinter sich. Wir sind trotzdem Tabellenführer in einer schwierigen Phase, das darf man nicht vergessen."

+++  Flick über die häufigen Rückstände +++

"Es sind ein paar Punkte, die wir in den Spielen vermissen lassen, da müssen wir besser agieren. Die Mannschaft hat aber eine hohe Qualität und gezeigt - auch gegen Mainz -, dass sie zurückkommen kann. Aber es wäre für alle besser, wenn wir auch einmal zu Null spielen."

+++  Flick über Pavard +++

"Benji hat wie viele andere Spieler eine sehr gute Rückrunde oder auch 2020 gehabt. Bis zu seiner Verletzung war er einer der konstantesten Spieler. Nach seiner Verletzung versuchte er relativ schnell zur Verfügung zu stehen. Ihm fehlt aktuell etwas die Bereitschaft, die Linie rauf und runter zu marschieren. Er ist vielleicht nicht bei 100 Prozent. Das macht schon einiges aus. Es fehlen Trainingseinheiten. Die letzten Wochen sind gespickt mit vielen Spielen. Aber er kriegt jede Unterstützung, die er braucht und wird aus dem Tal wieder herauskommen. Das ist Aufgabe des Trainers, des Vereins, aber natürlich auch von ihm."

Borussia Mönchengladbach gegen FC Bayern (Fr., 20.30 Uhr) - DAZN gratis testen und die Bundesliga LIVE und auf Abruf erleben | ANZEIGE

+++ Flick über Kimmichs-Rolle +++

"Joshua wird auf der Sechs spielen."

+++ Flick über mögliche Neuzugänge +++

"Um ganz klar Stellung zu nehmen: Alle Klubs auf der Welt haben es mit Corona nicht ganz so einfach. Deshalb möchte ich ausdrücklich sagen: Ich bin keiner, der hier sagt, er will jetzt neue Spieler haben. Ich weiß um die aktuelle Situation beim FC Bayern. Es war auch im Sommer sehr schwierig. Aktuell ist es so, dass wir im Kader eine gute Qualität haben. Ich weiß auch nicht, ob der eine andere noch wechselt. Ich sehe nicht, dass unsere Ziele gefährdet sind. Ich glaube, dass wir noch Luft nach oben haben, daran müssen wir arbeiten. Es geht mir nicht nur um die Defensive. Es geht darum, eine kompakte Ordnung zu haben, aus der du den Gegner unter Druck setzt und das müssen wir einfach besser machen."

+++  Flick über Gegner Gladbach +++

"Gladbach hat eine hohe, individuelle Stärke, eine hohe Geschwindigkeit in ihren Reihen, eine hohe Aggressivität. Wir wissen von früher, was Spiele gegen Gladbach ausgezeichnet hat. Wir wissen, was auf uns zukommt und werden unsere Qualität ins Spiel einbringen."