Lesedauer: 2 Minuten

BVB-Trainer Lucien Favre hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Mats Hummels im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt mitwirken kann.

Anzeige

Borussia Dortmund hofft weiter auf einen Einsatz seines Abwehrchefs Mats Hummels an diesem Bundesliga-Wochenende (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga).

"Bis jetzt sind die Nachrichten gut. Es war ein harter Schlag, wir werden sehen, ob er spielen kann. Ich kann das nicht sicher sagen", sagte Trainer Lucien Favre am Freitag vor dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Favre: BVB-Spieler "sehr müde"

Favre berichtete von einigen offenen Fragen, einige Spieler seien nach dem Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom (1:1) am Mittwoch "sehr, sehr müde" gewesen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Ex-Schalker löst Vertrag in England auf
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Bereits in diesem Spiel fehlten Erling Haaland (Muskelfaserriss), der in diesem Jahr nicht mehr spielen wird, Thomas Meunier (Wadenverletzung) und Emre Can (Fußgelenk). Torschütze Raphael Guerreiro (Oberschenkelbeschwerden) musste angeschlagen ausgewechselt werden. Thomas Delaney hat Rückenprobleme.

Hummels war vom früheren BVB-Torjäger Ciro Immobile am Mittwoch kurz vor dem Abpfiff schmerzhaft am linken Sprunggelenk erwischt worden. Er musste von Betreuern gestützt in die Kabine humpeln, der Bandapparat ist aber offensichtlich nicht betroffen.