Bosz-Team geht mit Selbstvertrauen ins Topspiel
Bosz-Team geht mit Selbstvertrauen ins Topspiel © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Bayer Leverkusen will im letzten Bundesligaspiel des Jahres beim Gipfeltreffen gegen Bayern München am Samstag die Tabellenführung behaupten.

Anzeige

Bayer Leverkusen will im letzten Bundesligaspiel des Jahres beim Gipfeltreffen gegen Rekordmeister Bayern München am Samstag (18.30 Uhr) die Tabellenführung behaupten. "Wir sind gut drauf und haben einen guten Lauf", sagte Trainer Peter Bosz am Freitag: "Wir spielen guten Fußball und das Selbstvertrauen ist da."

Bayern "ist und bleibt eine Top-Mannschaft, obwohl sie nicht so gut drauf sind wie letztes Jahr", betonte Bosz. Sie seien "nur einen Punkt hinter uns, gewinnen ihre Spiele vielleicht nicht so überzeugend wie letztes Jahr, aber sie gewinnen sie. Und genau so werden wir ihnen auch begegnen".

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Flüchtet Ödegaard in die Premier League?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Ganz besonders adelte Bosz den frisch gekürten Weltfußballer Robert Lewandowski: "Er ist es vollkommen zu Recht geworden. Er bringt seit sehr langer Zeit auf sehr hohem Niveau Leistung. Nicht nur, weil er die Tore schießt. Er ist wichtig für die Mannschaft in allen Wettbewerben. Wenn man so konstant ist auf diesem hohen Niveau, dann verdient man es auch, zu gewinnen."

Um den polnischen Nationalspieler in den Griff zu bekommen, steht Verteidiger Lars Bender, der bereits beim Derby in Köln (4:0) am Mittwoch beim Aufwärmen über Probleme im Oberschenkel geklagt hatte, Bosz voraussichtlich nicht zur Verfügung. "Er hat Donnerstag nicht mittrainiert. Ich gehe nicht davon aus, dass er dabei sein kann", sagte Bosz.