Anton Stach (l.) und Abdourahmane Barry haben die Aufstiegsränge fest im Visier
Anton Stach (l.) und Abdourahmane Barry haben die Aufstiegsränge fest im Visier © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - In der 2. Bundesliga gastiert die SpVgg Greuther Fürth bei Eintracht Braunschweig. Der SC Paderborn reist nach Osnabrück, die Würzburger Kickers nach Darmstadt.

Anzeige

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga im Kalenderjahr 2020 steigen am Samstagmittag drei Spiele. (Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

In Braunschweig ist der aktuell Tabellendritte Greuther Fürth zu Gast. Die Mittelfranken können mit einem Sieg gegen den Aufsteiger aus Niedersachen am Hamburger SV vorbeiziehen. (2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig - Greuther Fürth ab 13.00 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Greuther Fürth gastiert bei Eintracht Braunschweig

Nicht mit von der Partie sind bei der Spielvereinigung Emil Berggreen, der an einer Adduktorenverletzung laboriert, sowie Leon Schaffran. Auch hinter dem Einsatz von Kapitän und Torjäger Branimir Hrgota steht noch ein dickes Fragezeichen.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Nach der 0:4-Schlappe gegen Darmstadt fordert Fürth-Coach Stefan Leitl wieder mehr Einsatz. "Wir betonen Woche für Woche, dass es harte Arbeit ist, dass wir immer an unsere Leistungsgrenze gehen müssen als Team. Mit ein paar Prozent weniger wird’s nicht funktionieren. Wir müssen fokussiert bleiben und versuchen in jedem Spiel das Maximale rauszuholen."

VfL Osnabrück empfängt SC Paderborn

Im zweiten Spiel des Tages gastiert der Absteiger SC Paderborn beim VfL Osnabrück. (2. Bundesliga: VfL Osnabrück - SC Paderborn ab 13.00 Uhr im LIVETICKER)

Gegen die Niedersachsen kehren beim SCP Maximilian Thalhammer und Julian Justvan in den Kader zurück. Für Sebastian Schonlau kommt ein Einsatz am Samstag dagegen noch zu früh.

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Trainer Steffen Baumgart fordert nach der Punkteteilung (2:2) gegen Eintracht Brauschweig, nach zwischenzeitlicher 2:0-Führung, eine Reaktion seiner Mannschaft. "Wir haben das Braunschweig-Spiel analysiert und knallhart unsere Fehler angesprochen. Ich erwarte ein anderes Gesicht meiner Mannschaft."

Vor Partie gegen Darmstadt: Personalnot bei Würzburger Kickers 

In der dritten für den Samstag angesetzten Partie empfängt der SV Darmstadt 98 die coronagebeutelten Würzburger Kickers, bei denen nach einem positiven Test von einem Physiotherapeuten noch immer zehn Spieler in Quarantäne sind. Daher stand das Spiel lange auf der Kippe. (2. Bundesliga: Darmstadt 98 - Würzburger Kickers ab 13.00 Uhr im LIVETICKER)

"Es wird kein reguläres Spiel, das ist klar", sagte Würzburg-Trainer Berhard Trares daher auf der Pressekonferenz. Dem Trainer stehen laut eigenen Angaben nur zwölf Feldspieler zur Verfügung, darunter ein angeschlagener Akteur. Daher erwägt Trares sogar, einen Torwart für einen Feldspieler einzuwechseln. Auf diese Möglichkeit angesprochen sagte er: "Auch das ist ein Plan."

So können Sie die 2. Bundesliga live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App