Lesedauer: 6 Minuten

Gelsenkirchen - Sieglos-Serie, Reschke-Entlassung, Suspendierungen, Vertragsauflösung: Auf Schalke geht es drunter und drüber. Jochen Schneider äußert sich zu den Unruhen. Die PK zum Nachlesen.

Anzeige

Bei Schalke 04 geht es drunter und drüber.

In den vergangenen Tagen überschlugen sich die Ereignisse - und die Lage verschlimmert sich immer weiter.

Anzeige

Horrorserie von 24 Ligaspielen ohne Sieg, emotionaler Ausbruch von Mark Uth, Entlassung von Kaderplaner Michael Reschke, angebliches Fehlverhalten von Benjamin Stambouli, Suspendierung von Amine Harit und Nabil Bentaleb sowie Vertragsauflösung mit Vedad Ibisevic zum 31. Dezember.

Dringender könnte ein Gesprächsbedarf nicht sein!

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Türkische Topklubs buhlen offenbar um Costa
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Sportvorstand Jochen Schneider äußerte sich deswegen auf einer Pressekonferenz am frühen Mittwochnachmittag zu den Unruhen bei den Königsblauen und stellte sich den Fragen der Journalisten.

Der PK-Ticker zum Nachlesen:

+++ Schneider über Kaderreduzierung +++

"Unzufriedenheit herrscht vor allem aufgrund der fehlenden Ergebnisse und nicht aufgrund von fehlenden Einsatzzeiten. Trotzdem wird uns eine Kaderreduzierung gut tun."

+++ Stärkung des Trainers? +++

"Es geht nicht um den Respekt vor dem Trainer, sondern um das Miteinander in der Mannschaft."

+++ Schneider über Rechtsform +++

"Rechtsform, e.V. oder Kapitalgesellschaft interessiert im Moment nicht. Was zählt, ist, dass unser Profiteam in der 1. Bundesliga bleibt."

+++ S04 nicht konsequent genug? +++

Harit und Bentaleb wurden suspendiert, aber ihnen wird gleichzeitig die Hintertür offen gelassen - ist Schalke in den Maßnahmen nicht konsequent genug?

"Ich rede nicht von einem reinigendem Gewitter. Ich spreche von notwendigen Entscheidungen."

+++ Mitgliederversammlung 2020? +++

Mitgliederversammlung muss laut Satzung durchgeführt werden.

"Das kann ich ad hoc nicht beantworten. Darauf bin ich nicht vorbereitet, das sage ich ganz ehrlich. Natürlich ist es aber eine sehr wichtige Frage, die aber heute kein Thema ist."

+++ Wie steht es um Sané, Paciência und Fährmann? +++

"Salif hat eine Zweitmeinung eingeholt und versucht, es konservativ zu behandeln und hat die Reha-Maßnahmen aufgenommen."

"Bei Paciência warten wir noch auf die genaue Diagnose. Auch bei Fährmann wissen wir noch nichts konkretes. Bei beiden handelt es sich um eine Knieverletzung."

+++ Schneider pocht auf das Miteinander +++

"Wir müssen uns wieder besinnen. Wenn wir das Miteinander nicht hinbekommen, werden wir es auch nicht schaffen. Wir haben 17 Konkurrenten da draußen. Da brauchen wir auch nicht noch intern einen Konkurrenzkampf. Wir müssen uns gegenseitig vertrauen können."

+++ Schneider zu Ibisevic +++

"Die Auseinandersetzung mit Naldo war nicht der Grund für die Vertragsauflösung mit Ibisevic. Wir haben uns zusammengesetzt und darüber gesprochen, dass es besser ist, wenn wir auseinandergehen. Er ist ein toller Mensch, toller Familienvater, er will selbst im Training jedes Spiel gewinnen."

"Er hat sich mehr Einsatzzeit erhofft, wir haben gehofft, dass er uns noch mehr helfen kann. Wir gehen im Guten auseinander und bleiben Freunde. Er ist nach Berlin zu seiner Familie gefahren und wird hier nicht mittrainieren."

+++ Was macht Mut? +++

"Die Erkenntnis der Jungs, dass es nur miteinander geht, dass wir zusammenarbeiten müssen und dem Nebenmann geholfen werden muss, auf dem Platz und in der Kabine."

"Die Mannschaft hat das Potenzial, ich rede an dieser Stelle nicht von Qualität, das ist das, was wir auf dem Platz sehen, aber die Jungs haben ohne Zweifel das Potenzial, es zu schaffen und wieder positive Ergebnisse zu erzielen."

+++ "Sechs Krisen gleichzeitig" - wie kommt S04 da raus? +++

"Wir müssen als Verein auf allen Ebenen zusammenarbeiten. Das ist in letzter Zeit zu kurz gekommen. Alles steht im Kontext der Sieglosigkeit, das wir so noch nicht erlebt haben. Das Bild, das wir abgeben nach außen, ist verheerend. Da sind wir alle angehalten, schleunigst gegenzusteuern. Das ist meine Vision. Wenn wir den Zusammenhalt hinbekommen, kommen wir auch aus dieser Krise raus."

+++ Update zu Harit und Bentaleb +++

"Bei Amine sind Dinge um das WE vorgefallen, die nicht akzeptabel waren. Er hat eine Denkpause bekommen, um in sich zu gehen, wie er der Mannschaft helfen kann."

"Beide haben die Möglichkeit, wieder zurückzukommen."

+++ Ratlosigkeit auf Schalke? +++

"Wir wissen, wie die Emotionen nach so einem Spiel wie gegen Wolfsburg am Samstag sind. Die Spieler haben heute einen aufgeräumten Eindruck gemacht."

+++ Negativentwicklung unterschätzt? +++

"Es ist einfach zu sagen, das hätte ich hier und da anders machen müssen. Ich kann nicht sagen, wenn wir 18. sind, dass ich keine Fehler gemacht haben. Aber wir müssen diese Fehler im Hier und Jetzt treffen. Es kann in den letzten Monaten und Wochen nicht alles richtig gelaufen sein."

+++ Konzeptlosigkeit auf Schalke? +++

"Wir haben schwierige Gespräche geführt und Entscheidungen getroffen, die aber notwendig sind. Diese Handlungen müssen vollzogen werden, damit es wieder in die richtige Richtung gehen kann."

+++ Schneider zu Reschke-Rauswurf +++

"Wir haben uns einvernehmlich von Michael Reschke getrennt aufgrund von unterschiedlichen Ansichten und Auffassungen. Das Amt wird nun auf mehrere Schultern verteilt, unter anderem Mike Büskens, Sascha Riether und ich übernehmen das Aufgabengebiet."

"Ich habe nach wie vor auch menschlich ein gutes Verhältnis zu Michael. Die genauen unterschiedlichen Auffassungen kann und werde ich nicht aufzählen."

"Mike Büskens bringt seine Erfahrung als ehemaliger Lizenzspieler, Scout und Kaderplaner mit ein."

+++ Kritik an der Kritik +++

"Es ist ok, dass wir 'auf die Fresse bekommen', wenn wir mit dieser Serie auf Platz 18 stehen. Die Kritik ist berechtigt. Aber an der ein oder anderen Stelle wünsche ich mir etwas mehr Miteinander."

+++ Geht nicht um Einzelschicksale +++

"Es geht darum, als Mannschaft, im Miteinander, wieder erfolgreich zu sein. Wir brauchen den Teamgedanken, sonst wird es schwer. Das habe ich der Mannschaft nochmal verdeutlich, worauf es ankommt, um diese Serie zu durchbrechen."

+++ Personallage immer prekärer +++

Die Sorgen werden immer größer auf Schalke.

Nach dem Rauswurf von Ibisevic und der Suspendierung von Harit und Bentaleb fehlten am Mittwoch beim Training auch die verletzten Bastian Oczipka (muskuläre Probleme), Goncalo Paciência sowie Torwart Ralf Fährmann (beide Knieprobleme).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Um 12:30 Uhr geht's los +++

Ab 12.30 Uhr stellt sich Sportvorstand Jochen Schneider den Medien.