Lesedauer: 2 Minuten

Nach der Trennung von Michael Reschke verteilt Schalke 04 die Aufgaben des Kaderplaners auf mehrere Schultern. Darunter befindet sich auch ein UEFA-Cup-Sieger.

Anzeige

Nach der Trennung vom Technischen Direktor Michael Reschke hat Schalke 04 die Aufgaben des Kaderplaners auf mehrere Schultern verteilt.

UEFA-Cup-Sieger Mike Büskens, Teammanager Sascha Riether und Reschkes bisheriger Assistent Rene Grotus werden zusammen mit Sportvorstand Jochen Schneider den Bereich Scouting und Kaderplanung beim Bundesliga-Tabellenletzten übernehmen.

Anzeige

"Wir haben Qualität und Kompetenz", sagte Schneider am Mittwoch. (HIER gibt es weitere Aussagen aus der Pressekonferenz)

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Vertrag mit Reschke am Dienstag aufgelöst

Reschkes Vertrag bei Schalke 04 war am Dienstag aufgelöst worden.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Arnautovic steht vor der Rückkehr
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

"Unterschiedliche Auffassungen über die Zukunft des Vereins" waren der offizielle Grund für die Trennung nach nur anderthalb Jahren.

Riether, der im Sommer 2019 seine Spielerkarriere auf Schalke beendet hatte, ist Bindeglied zwischen Mannschaft und Vorstand. "Eurofighter" Büskens war zuletzt unter anderem für den Kontakt zu den verliehenen Spielern zuständig.