Lesedauer: 2 Minuten

Joshua Kimmich wird dem FC Bayern und der Nationalmannschaft 2020 nicht mehr zur Verfügung stehen. Nun meldet sich der Spieler erstmals nach der Operation zu Wort.

Anzeige

Joshua Kimmich hat sich erstmals nach seiner Knie-Operation zu Wort gemeldet - wenn auch nur in geringem Umfang.

Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München postete auf Instagram ein Bild von sich vor einer Bergkulisse und versah dieses mit den Worten "Uffi gehts!" sowie mehreren Hashtags.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dabei strahlte Kimmich positive Energie aus und hob zur Untermalung dessen beide Daumen.

Der 25-Jährige hatte sich am vergangenen Wochenende beim Bundesliga-Topspiel der Bayern bei Borussia Dortmund (2:3) bei einem Foul an Erling Haaland verletzt und war am Sonntag am Außenmeniskus operiert worden.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Ex-Schalker löst Vertrag in England auf
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Vor Januar 2021 rechnen die Münchner nicht damit, dass Kimmich eingesetzt werden kann. Damit fällt er sowohl im Jahresendspurt der Bayern als auch für die anstehenden Spiele der deutschen Nationalmannschaft aus.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE