Eintracht Frankfurt verliert das Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg
Eintracht Frankfurt verliert das Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Eintracht Frankfurt hat in der Länderspielpause einen Dämpfer kassiert. Die Hessen verlieren ein Testspiel gegen Zweitligist 1. FC Nürnberg.

Anzeige

Eintracht Frankfurt hat in der Länderspielpause einen Dämpfer kassiert. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor ohne ihre Nationalspieler am Donnerstag das Testspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg 0:2 (0:0). Johannes Geis (47.) und Felix Lohkemper (86.) trafen für die Gäste.

In der Bundesliga empfangen die Hessen, die seit vier Partien auf einen Sieg warten, am 21. November (18.30 Uhr) RB Leipzig. Vor gut einem Monat unterlag Frankfurt schon in einem Testspiel den Würzburger Kickers mit 0:3.

Anzeige

Köln unterliegt Bochum im Testspiel

Nach 17 Bundesligaspielen in Serie ohne Sieg hat sich der 1. FC Köln auch im Test gegen einen Zweitligisten keinen neuen Schwung geholt. Die Kölner unterlagen dem VfL Bochum am Donnerstag in ihrem Karnevalstrikot mit 1:3 (0:1).

Marius Wolf (73.) traf dabei für den FC zum zwischenzeitlichen 1:2, Jorge Mere unterlief nach einer Flanke ein Eigentor zum 0:1 (22.).