Lesedauer: 2 Minuten

München - Alphonso Davies absolviert nach seiner Verletzung erste Runden auf dem Rasen. Auch weitere Kollegen führen nur ein leichtes Programm durch.

Anzeige

Gute Nachrichten für den FC Bayern München.

Alphonso Davies kehrte laut Bild am Montag erstmals seit seiner Sprunggelenksverletzung auf den Rasen zurück.

Anzeige

Am Vormittag absolvierte der Linksverteidiger, der sich vor einem Monat beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt verletzt hatte, demnach eine eine Reha-Einheit.

Trainer Hansi Flick sprach damals von sechs bis acht Wochen Pause, im Januar soll der Kanadier wieder eine Option sein.

Davies absolviert Reha-Einheit

Zunächst sollen leichte Belastungsübungen in Laufschuhen auf dem Programm gestanden haben, die kurzen Richtungswechsel funktionierten problemlos.

Auch interessant

Anschließend joggte Davies laut Bild mit Reha-Trainer Simon Martinello am Rande des Reservisten-Trainings (mit Niklas Süle, Serge Gnabry und Tanguy Nianzou) von Hansi Flick.

Nach Koordinationsübungen und einer weiteren schnelleren Laufrunde soll Davies' Einheit nach 22 Minuten beendet gewesen sein.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch Corentin Tolisso (Oberschenkelprobleme), Bouna Sarr (muskuläre Probleme), Javi Martinez (Belastungssteuerung) absolvierten laut Klubangaben ein reduziertes Programm. Lucas Hernández fehlte nach seiner Becken-Prellung komplett.