Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern München bangt um Lucas Hernández und Jèrôme Boateng. Beide Abwehrspieler müssen gegen Stuttgart angeschlagen vom Feld. Ein Franzose debütiert.

Anzeige

Abwehrsorgen beim FC Bayern München

Sorgen um Lucas Hernández und Jèrome Boateng.

Anzeige

Beide Verteidiger des FC Bayern München mussten gegen den VfB Stuttgart vorzeitig ausgewechselt werden.

Der CHECK24 Doppelpass mit Benedikt Höwedes und Steffen Freund am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Drei Bayern-Spieler angeschlagen ausgewechselt

Hernández war in der zweiten Hälfte nach einem Laufduell in die Bande gekracht und anschließend behandelt worden. Nach kurzer Zeit kam er zurück, humpelte aber wenige Minuten später, nachdem ihm ein Stuttgarter Spieler auf den Fuß gestiegen war.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Zieht es Hulk nach Istanbul?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Tolisso mit Muskelverletzung, auch Martínez angeschlagen

Nach einer Stunde war Schluss für Hernández, beim Gang von Platz signalisierte er Schmerzen im Rückenbereich. Niklas Süle, der zuletzt aufgrund von Fitnessproblemen außen vor war, kam für ihn, David Alaba rückte auf die Linksverteidigerposition.

Zehn Minuten später musste auch Boateng runter, auch der Weltmeister von 2014 war nach einem Zweikampf angeschlagen, hatte Probleme mit seinem Rücken. Für ihn kam der 18 Jahre alte Neuzugang Tanguy Nianzou zu seinem Bundesliga-Debüt.

Auch Corentin Tolisso musste noch vor dem Ende ausgewechselt werden. Auch der Franzose war angeschlagen, musste von Flick getröstet werden. Nach dem Spiel bestätigte der Trainer, dass der Franzose eine Muskelverletzung erlitten hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Javi Martinez, der in der 83. Minute für Tolisso kam, fasste sich nach dem Spiel ebenfalls an die Leiste.