Die Borussia verzeichnet weniger Verluste als befürchtet
Die Borussia verzeichnet weniger Verluste als befürchtet © AFP/SID/INA FASSBENDER
Lesedauer: 2 Minuten

Bundesligist Borussia Mönchengladbach vermeldet einen positiven Coronatest bei einem Lizenzspieler. Der Profi begibt sich in Isolation.

Anzeige

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat am Samstag einen positiven Coronatest bei einem Lizenzspieler vermeldet.

Der Name des betroffenen Profis wurde nicht bekannt gegeben. Der Spieler befindet sich nach Angaben des fünfmaligen deutschen Meisters in häuslicher Quarantäne.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Kein weiterer Spieler und kein Mitglied des Trainer- und Betreuerstabs müsse nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in Quarantäne gehen. Die entsprechenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen seien eingehalten worden. Eine am Freitag durchgeführte weitere Testreihe aller Spieler, Trainer und Betreuer ergab keine weiteren positiven Befunde.