Lesedauer: 2 Minuten

Robert Lewandowski trifft im ersten Spiel gegen Arminia Bielefeld zum ersten Mal. Damit schafft der Pole des FC Bayern eine besondere Marke.

Anzeige

Robert Lewandowski hat es geschafft.

Der Pole traf beim 4:1 bei Arminia Bielefeld am 4. Spieltag doppelt und hat damit gegen sämtliche 18 aktuellen Bundesligisten genetzt.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Jörg Schmadtke, Christoph Daum und Cem Özdemir am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Dass Lewandowski gegen die Arminia zuvor noch nicht gejubelt hatte, liegt nicht an ihm. Denn der Aufsteiger spielte zuletzt in der Saison 2008/09 in der Bundesliga. Da stand Lewandowski noch bei Lech Posen in Polen unter Vertrag.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Podolski, Villa, Iniesta: So lief Finks Japan-Job mit den Superstars
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Superstar Sancho im Formtief
  • Fussball
    3
    Fussball
    Wagner huldigt ehemaligem Bayern-Star
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Everton: Horror-Fouls haben Folgen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Wie Ferrari seine Partner frustriert

Mit nun sieben Treffern führt der 32-Jährige die Torjägerliste der aktuellen Saison an. Dank des Doppelpacks zog er an Andrej Kramaric vorbei, der im Spiel gegen den BVB nicht mitwirken konnte.

In der vergangenen Saison hatte Lewandowski das Kunststück schon einmal geschafft, als er erstmals in seiner Karriere - nach zuvor sechs erfolglosen Duellen - gegen den späteren Absteiger Fortuna Düsseldorf traf.