Ex-Model Judith Dommermuth (r.), hier mit Monica Meier-Ivancan und  Marie Amiere (Mi.), bewirbt sich um einen Platz im BVB-Aufsichtsrat
Ex-Model Judith Dommermuth (r.), hier mit Monica Meier-Ivancan und Marie Amiere (Mi.), bewirbt sich um einen Platz im BVB-Aufsichtsrat © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Dortmund - Judith Dommermuth möchte im Aufsichtsrat von Borussia Dortmund Polit-Schwergewicht Steinbrück beerben. Das Ex-Model ist verbandelt mit dem BVB-Großsponsor.

Anzeige

Das sind ja durchaus schöne Aussichten für Borussia Dortmund: (Champions League Lazio Rom - BVB, Di. ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) aber einsilbig. 

Weil im Aufsichtsrat des BVB für den in Kürze ausscheidenden Peer Steinbrück ein Platz frei wird, könnte Judith Dommermuth für den namhaften SPD-Politiker, Bundesfinanzminister und ehemaligen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen nachrücken.

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Das frühere Model, heute als Unternehmerin tätig, bewirbt sich nach einem Bericht des kicker um einen Platz in dem neunköpfigen Kontrollgremium, das am 19. November während der virtuellen Aktionärsversammlung neu gebildet wird.

Der Fantalk aus dem Dortmunder Fußballmuseum - alles Wissenswerte zur Champions League mit bester Unterhaltung, Dienstag ab 20.15 Uhr auf SPORT1

Dommermuth würde in Dortmund dann auch den neuen BVB-Hauptsponsor 1&1 vertreten: Der Internetdienst-Anbieter ist ein Tochterunternehmen der United Internet AG, dessen milliardenschwerer Gründer wiederum Ralph Dommermuth ist - Ehemann der 44-Jährigen, der im März 4,6 Millionen BVB-Aktien für rund 32 Millionen Euro erworben hatte, demnach 5,004 Prozent der Anteile hält.

Meistgelesene Artikel

Das Firmen-Emblem schmückt seit dieser Saison die Brust des Borussia-Trikots.

Judith Dommermuth arbeitet derzeit geschäftsführende Gesellschafterin des Modelabels JUVIA und ist im Fußball-Business unerfahren.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Das Ex-Model wäre die zweite Frau im Aufsichtsrat der Borussen nach Silke Seidel: Die leitende Angestellte der Dortmunder Stadtwerke AG gehört dem Gremium seit 2015 an.

Der bekennende BVB-Fan Steinbrück scheidet nach zehn Jahren aus dem Dortmunder Aufsichtsrat aus.