Sven Mislintat und Thomas Hitzlsperger planen eine langfristige Zusammenarbeit
Sven Mislintat und Thomas Hitzlsperger planen eine langfristige Zusammenarbeit © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Thomas Hitzlsperger spricht über die Zukunft von Sven Mislintat beim VfB Stuttgart. Auch der Sportdirektor äußert sich - und macht Hoffnung.

Anzeige

Der VfB Stuttgart plant langfristig mit Sportdirektor Sven Mislintat.

"Ich denke, dass er sehr gut zu uns passt - und das nicht nur für zwei Jahre, sondern länger", sagte Vorstandschef Thomas Hitzlsperger zur Stuttgarter Zeitung. Der Vertrag von Mislintat läuft noch bis zum 30. Juni 2021 und soll möglichst bald verlängert werden. 

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Mislintat will dem Bundesliga-Aufsteiger noch bis November oder Dezember Zeit geben, seine Arbeit zu beurteilen. Grundsätzlich strebt der 47 Jahre alte Westfale allerdings ebenfalls an, das Projekt in Stuttgart fortzuführen: "Natürlich kann ich mir eine weitere Zusammenarbeit vorstellen, es gab dazu auch schon erste Gespräche", sagte er beiden Zeitungen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Hitzlsperger, der Mislintat bei der Kaderplanung viele Kompetenzen und großen Gestaltungsfreiraum einräumt, sieht die sportliche Leitung vor dem Gastspiel des VfB bei Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr) in deren Arbeit bestätigt.

"Das Schöne ist für mich zunächst, dass die anfängliche Kritik an unserer sportlichen Ausrichtung verstummt ist", sagte er.