Felix Wiedwald verlässt Eintracht Frankfurt erneut
Felix Wiedwald verlässt Eintracht Frankfurt erneut © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Felix Wiedwald kehrt der Eintracht aus Frankfurt schon zum zweiten Mal den Rücken und geht in die Eredivisie. Insgesamt war er dreieinhalb Jahre bei den Hessen.

Anzeige

Ersatztorwart Felix Wiedwald verlässt den Bundesligisten Eintracht Frankfurt in Richtung des niederländischen Erstligisten FC Emmen.

Für den 30-Jährigen, der ursprünglich bis zum Ende der laufenden Saison in Frankfurt unter Vertrag stand, endet damit die zweite Episode bei der Eintracht.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nachdem Wiedwald im Jahr 2013 vom MSV Duisburg an den Main gewechselt war, folgten seit 2015 weitere Stationen bei Werder Bremen und Leeds United.

Im Sommer 2018 kehrte der Niedersachse zurück nach Frankfurt und verbrachte die Rückrunde 2018/19 leihweise beim MSV Duisburg. Während insgesamt dreieinhalb Jahren bei den Hessen kam Wiedwald auf 19 Einsätze.