Ignacio Camacho hat seine Karriere beendet
Ignacio Camacho hat seine Karriere beendet © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der Wolfsburger Ignacio Camacho muss nach fünf Operationen am Fuß und zwei Jahren ohne Spiel seine Karriere beenden. Der Spanier bleibt dem VfL jedoch treu.

Anzeige

Der Wolfsburger Ignacio Camacho hat im Alter von nur 30 Jahren seine Karriere beendet.

Das gaben der Verein und der Spieler bei einer Pressekonferenz am Montag in der Volkswagen-Arena bekannt. Camacho bestritt vor zwei Jahren - im September 2018 -  sein letztes Bundesligaspiel für den VfL und musste danach fünf Mal am Fuß und Sprunggelenk operiert werden.

Anzeige

"Mein Fuß hat basta gesagt. Nach einiger Zeit des Nachdenkens und vielen Gesprächen mit Ärzten ist es an der Zeit, um Abschied zu nehmen. Ich habe alles getan, um weiter spielen zu können", erklärte Camacho.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Der Mittelfeldspieler wechselte 2017 für 15 Millionen Euro vom FC Malaga nach Wolfsburg, kam aber lediglich auf 17 Bundesligaspiele.

In den kommenden zwei Jahren absolviert der Spanier ein Trainee-Programm in Wolfsburg und durchläuft dabei mehrere Stationen in der Profi-Abteilung und im Nachwuchsbereich des VfL.