Peter Hofmann wurde 61 Jahre alt
Peter Hofmann wurde 61 Jahre alt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bundesligist TSG Hoffenheim trägt Trauer: Der langjährige Präsident Peter Hofmann verliert den Kampf gegen eine schwere Krankheit.

Anzeige

Schlimme Nachrichten von der TSG Hoffenheim.

Präsident Peter Hofmann ist am Freitag nach schwerer Krankheit gestorben. Das teilte der Bundesliga-Klub mit. Der 61-Jährige hinterlässt zwei Kinder.

Anzeige

"Ich bin zutiefst erschüttert über Peters Tod. Wir haben in Peter Hofmann einen Mann verloren, der die TSG wie kein anderer kannte und gelebt hat", sagte Mäzen Dietmar Hopp: "Sein Wirken wird unvergessen bleiben. Wir werden ihn sehr vermissen."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Hofmann war mehr als fünf Jahrzehnte bei den Hoffenheimern aktiv. Er führte den Verein bereits seit 1996 und damit auch zu Zeiten, als Hoffenheim noch in der Landes- und Verbandsliga spielte.

Zuvor war er aktiver Spieler, Spielausschussvorsitzender und Abteilungsleiter Fußball.

Laut Bild hatte Hofmann kurz vor Weihnachten die Diagnose Leukämie bekommen.