Schalke 04 lädt Personal aus Kliniken und Seniorenheimen ein
Schalke 04 lädt Personal aus Kliniken und Seniorenheimen ein © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Schalke 04 setzt ein Zeichen in der Corona-Krise: Zu den ersten beiden Pflichtspielen werden Mitarbeitende aus Krankenhäusern und Seniorenheimen eingeladen.

Anzeige

Bundesligist Schalke 04 will in Corona-Zeiten die Arbeit von Menschen aus den sogenannten systemrelevanten Berufen würdigen.

Wie der Verein am Montag mitteilte, werden zu den ersten beiden Heim-Pflichtspielen unter anderem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gelsenkirchener Krankenhäuser und Pflegepersonal der lokalen Seniorenheime eingeladen.

Anzeige

Das Gelsenkirchener Gesundheitsamt habe für die Pokalpartie gegen den 1. FC Schweinfurt 05 (13. September) und für das Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (26. September) bis zu 300 Zuschauer genehmigt.

"Uns ist es ein großes Anliegen, mit den Einladungen ein Zeichen des Zusammenhalts in Gelsenkirchen zu senden und den Menschen, die Außergewöhnliches geleistet haben und immer noch leisten, auf diesem Weg ein kleines Dankeschön auszusprechen", sagte Alexander Jobst, Vorstand Marketing, Vertrieb und Organisation.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

Auch Initiativen zur Unterstützung für lokale Unternehmen, weitere systemrelevante Gruppen sowie Personen, die sich privat engagiert haben, sollen einige Freikarten erhalten.