Weg von der 32 hin zur 6 - Josua Kimmich übernimmt Thiagos Nummer beim FC Bayern
Weg von der 32 hin zur 6 - Josua Kimmich übernimmt Thiagos Nummer beim FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Bayern-Star Joshua Kimmich wird am Freitagabend beim Bundesligaeröffnungsspiel das erste Mal mit einer neuen Nummer auflaufen. Damit tritt er ein großes Erbe an.

Anzeige

Die neue Nummer von Joshua Kimmich ist nicht irgendeine. Der defensive Mittelfeldspieler übernimmt die alte Nummer von Neu-Liverpooler Thiago.

Das gab der Verein am Freitagabend vor der Saisoneröffnung gegen den FC Schalke 04 bekannt. (Bundesliga, 1. Spieltag: FC Bayern - FC Schalke 04 am Freitag ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nummer passend zu Kimmichs Lieblingsposition

Bisher lief der Deutsche immer mit der Nummer 32 auf. Nun bekommt er also die Nummer, die häufig auch als Umschreibung seiner Lieblingsposition genutzt wird: Die 6.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

In der Vergangenheit musste der 25-Jährige beim FC Bayern häufig auf die Rechtsverteidigerposition ausweichen, aber seit der letzten Saison ist er im defensiven Mittelfeld gesetzt.

Auf dieser Position sieht sich nicht nur Kimmich selber am liebsten, sondern auch Nationaltrainer Joachim Löw setzte ihn zuletzt eher in der Zentrale ein. Mit der neuen Rückennummer bei den Münchenern ist der Positionswechsel endgültig abgeschlossen.