Lesedauer: 2 Minuten

Jérome Boateng erklärt, warum er sich die Haare lila färben ließ. Hintergrund ist das gewonnene Champions-League-Finale gegen Paris.

Anzeige

Jérome Boateng klärt auf: Seine lila Haare sind das Ergebnis einer verlorenen Wette. 

"Ein Freund von mir war sich sicher, dass wir die Champions League gewinnen werden. Wenn wir es schaffen, müsste ich meine Haare lila färben, falls nicht, würde er es sofort machen", erklärte Bayerns Innenverteidiger nun im Interview auf der Vereinsseite. 

Anzeige

"Ich habe direkt zugestimmt und kann ganz gut damit leben, dass ich mir die Haare aus so einem guten Grund färbe", sagte der 32-Jährige weiter. 

Die Bayern gewannen das Finale in Lissabon gegen Paris St. Germain 1:0 und holten das Triple. 

So ganz davon überzeugt scheint Boateng davon im Vorfeld aber nicht gewesen zu sein.