Lesedauer: 2 Minuten

München - Die Fans des FC Bayern können bei Leroy Sané wohl nicht von Beginn an Topleistungen erwarten. Bayerns Fitness-Chef Dr. Holger Broich erklärt den Stand beim neuen Star.

Anzeige

Das Debüt von Leroy Sané beim FC Bayern steht unmittelbar bevor - doch die Fans des Triple-Siegers müssen wohl noch etwas warten, um den Neuzugang auch in Topform zu sehen.

"Er hat noch Luft nach oben, er muss noch etwas tun", sagte Bayerns Fitness-Chef Professor Dr. Holger Broich dem kicker. Der für 50 Millionen Euro gekommene Nationalspieler sei zwar "auf einem guten Weg" und ziehe "wunderbar mit", man müsse dem 24-Jährigen aber noch "Zeit geben".

Anzeige

Der Offensivspieler sei Bayerns "Königstransfer, (...) deshalb brauchen wir ihn nicht fit, sondern topfit."

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Lotst Guardiola Alaba nach Manchester?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Sané hatte zuletzt bei der Nationalmannschaft zweimal in der Startelf gestanden, konnte die Spiele auch aus Fitnessgründen jedoch nicht beenden.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Am Freitag trifft der Deutsche Meister im Auftaktspiel der Bundesliga auf Schalke 04, Sané könnte gegen seinen Ex-Klub erstmals für den FC Bayern zum Einsatz kommen (Bundesliga: FC Bayern - Schalke 04 am Fr. ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)