Lesedauer: 2 Minuten

München - Die deutschen Fußballfans begrüßen den Arena-Testlauf mit begrenzter Zuschauerzahl. Dennoch ist die Sorge groß, erneute Geisterspiele werden befürchtet.

Anzeige

Die Fußball-Fans freuen sich über die Rückkehr von Zuschauern in die Bundesliga-Stadien trotz Corona - allerdings schwingt auch bei den Befürwortern die Sorge mit.

In der repräsentativen Umfrage für das Bundesliga-Barometer finden es 85,2 Prozent der Befragten gut, dass es in der Bundesliga und Zweiten Liga den Testlauf mit einer begrenzten Anzahl von Fans gibt.

Anzeige

Die Klubs überzeugen: 86,6 Prozent der Fans fühlen sich über Bedingungen, Einschränkungen und Verhaltensregeln beim Stadionbesuch trotz COVID-19 ausreichend informiert.

Allerdings: Nur knapp 56,1 Prozent der insgesamt 5.230 Abstimmenden würden auch selbst so bald wie möglich wieder ins Stadion gehen.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Auch interessant

Zuschauer im Stadion: Fans fürchten Verstöße

Die Zurückhaltung von über der Hälfte aller Fans spiegelt sich in den Zweifeln wieder, dass die Zuschauer-Konzepte auch dauerhaft greifen.

Zwei Drittel der Befragten (66,9 Prozent) befürchten Verstöße gegen die Hygiene-Konzepte und wünschen sich daher auch, dass die Einhaltung durch unabhängige Dritte kontrolliert wird (62,9 Prozent).

88,2 Prozent rechnen sogar damit, dass es wegen steigender Corona-Fallzahlen bald wieder Geisterspiele geben wird.

Der CHECK24 Doppelpass mit Simon Rolfes mit allem zur BVB-Pleite und dem Spielerstreik in Mainz am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport.

Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren.