Lesedauer: 2 Minuten

München - Robert Lewandowski verrät nach seiner Wahl zum Fußballer des Jahres, was ihm beim FC Bayern einen Schub gab - und was für ihn einen Klassespieler auszeichnet.

Anzeige

Triple mit dem FC Bayern, dazu das persönliche Triple als Torschützenkönig in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League - Robert Lewandowski hat eine absolute Traumsaison hinter sich.

Folgerichtig wurde der Pole zum ersten Mal zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt.

Anzeige

"Ich bin sehr stolz darauf", sagte Lewandowski im kicker zu seiner Auszeichnung: "In dieser Saison hat alles gestimmt, wir haben als Mannschaft richtig gut gespielt. Es war sensationell."

Bayern-Star Lewandowski in Bestform

Sich selbst sehe er aktuell wie zuletzt auch Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge in der besten Form seines Lebens.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

"Es geht nicht nur um die Anzahl meiner Tore, sondern um die gesamte Spielweise. Und ich habe daran gearbeitet, in diesen beiden Bereichen das optimale Niveau zu erreichen", betonte Lewandowski.

Auch mit Blick auf das Mammutprogramm in der anstehenden Saison erklärte der inzwischen 32-Jährige, dass das Thema Müdigkeit ein immer entscheidenderes im Profifußball sei.

"Es macht einen Unterschied, ob man drei, vier Spiele macht, dann eine Woche Pause einlegt und dann wieder spielt. Es ist einfacher zu spielen, wenn man frisch ist", erklärte Lewandowski, "aber wenn die Müdigkeit kommt und du dann immer noch Topform zeigst, bist du ein Klassespieler".

Lewandowski: Das hat mir einen Schub gegeben

Rückblickend auf seine bisherige Zeit beim FC Bayern nannte Lewandowski eine entscheidende Phase in seiner Entwicklung.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Meine Vertragsgespräche vor zwei Jahren haben mir noch einmal einen wichtigen Schub gegeben", verriet der Torjäger.

Er habe damals seine Meinungen und Erwartungen "zu allem, was mir wichtig war", geäußert - und habe von der Vereinsführung genauso offenes Feedback erhalten: "Das war die optimale Grundlage. Ich fühlte mich wohl, spürte die volle Unterstützung des Vereins und der Mannschaft."

Lewandowskis aktueller Vertrag in München läuft noch bis 2023 - an ein Karriereende denkt er nach eigener Aussage aber noch nicht.

"Der jetzige Vertrag ist nicht mein letzter. Ich will noch länger spielen", kündigte der Pole an, der sich auch vorstellen kann, seine Laufbahn in München zu beenden: "Aber ich habe noch so viele Jahre vor mir, ich denke nicht an das Ende meiner Karriere."